Torwanderung mit Ausblick auf die Bischofsmütze und die umliegende Bergwelt

Sie fahren mit dem Bus zur Dachsteinseilbahn. Von dort aus wandern Sie über die Südwandhütte auf 1.910 Metern (Weg Nr. 615) zum Pernerweg. Dieser führt entlang der 300 Meter herab fallenden Dachsteinsüdwände.

Anschließend folgt ein etwa 30-minütiger Steilanstieg bis zum „Tor“ auf 2.033 Meter, das von Raucheck und dem Torstein begrenzt ist und sich als natürlicher Einschnitt (Tor) präsentiert. Von hier aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Dachstein Südwände, die Bischofsmütze, das Gämsengebiet sowie das Almgebiet und die Tauern im Süden. Nach einer Rast und einem leichten Abstieg wandern Sie weiter durch den Schnittlauchboden (wild wachsender, stark duftender Schnittlauch) zur Bachlalm die zur Einkehr lädt und bei der Sie Murmeltiere füttern und beobachten können. Nach einem weiteren leichten Abstieg über eine Forststraße werden Sie vom Bus wieder abgeholt.

Wanderzeit insgesamt ca. 5 Stunden
Höhendifferenz: ca. 660 Meter