Sehenswertes in Schladming-Dachstein

Sehenswürdigkeiten der Region – unsere Top 10

Ein Besuch auf dem Dachstein Gletscher, dem höchsten Berg der Steiermark oder verschaffen Sie sich Einblick in die Lodenerzeugung und besichtigen die Lodenwalke in Ramsau Rössing. Spazieren Sie vorbei an der Bergretter Zentrale oder Emilies Hof, den Drehorten der TV Serie „Die Bergretter“. Ein weiteres sehenswertes Handwerk finden Sie in der Schnaps- und Latschenkieferbrennerei am Mandlberggut. Zusehen beim Veredeln mit anschließender Verkostung der Spezialitäten.

1. Der Dachstein

Erlebe die spannende Dachstein Gletscherwelt mit allen Sinnen. Ein lohnenswerter Ausflug mit unvergesslichen Augenblicken.

Der Dachstein - Hängebrücke mit der Treppe ins Nichts
Der Dachstein – Hängebrücke mit der Treppe ins Nichts

In 6 Minuten auf 2700 Meter Seehöhe. Die Auffahrt mit der verglasten Dachstein Panorama Gondel ist ein echtes Erlebnis. Die beeindruckende Bergkulisse mit der imposanten Dachstein Südwand direkt vor der Nase. Von der Bergstation haben Sie eine unglaubliche Fernsicht über die Gipfel Österreichs bis nach Tschechien und Slowenien. Hier sind atemberaubende Momente ebenso garantiert wie ein Nervenkitzel mit Aussicht.

Dachstein Highlights:
– Auffahrt mit der Panorama Gondel
– atemberaubende Tiefblicke am Skywalk und der Dachstein Hängebrücke
– Nervenkitzel auf der Treppe ins Nichts
– mystische Welt im Eispalast
– Wanderung zur Dachsteinwarte/Seethalerhütte
– mit Sommercard ab 2 Nächte inkl.

Infos & weitere Details: www.derdachstein.at

2. Filmheimat der TV Serie „Die Bergretter“

Ramsau am Dachstein ist der Hauptschauplatz und Drehort für die beliebte Hauptabendserie. Mit Millionen Zusehern vor den TV-Geräten fasziniert das Team der Bergrettung Ramsau seit 2009 das Publikum im ZDF.

Original Bergretter-Fanwanderung zu den Drehorten der ZDF-TV-Serie "Die Bergretter"
Ramsau am Dachstein, Original Bergretter-Fanwanderung zu den Drehorten der ZDF-TV-Serie „Die Bergretter“. Drehort Pernerhof – Emilies Hof. (c) Martin Huber

Vom Frühjahr bis in den Herbst werden die neuen Folgen der Serie gedreht. Viele Motive wie die Bergretter Zentrale, Emilies Hof oder Filmkulissen im freien Gelände
befinden sich direkt am Ramsauer Hochplateau oder der Almenregion. Mit etwas Glück kann man sogar bei den Dreharbeiten zusehen.

„Die Bergretter“ Highlights
– Drehort Emilies Hof – Pernerhof in Ramsau am Dachstein
– Drehort Bergretter Zentrale im Ortskern von Ramsau am Dachstein
– Viele Schauplätze in der näheren Umgebung wie z.B. Pension Marthaler, Heli Port C14 oder das Hotel Herbrechter
– Geführte Wanderung: Auf den Spuren der Bergretter
– Original Bergretter Fanwanderung im September

Infos & weitere Details: www.ramsau.com

3. Lodenwalke Ramsau – Heimat des Schladminger Lodens

Bestes Handwerk in 16 Arbeitsgängen. Die Lodenerzeugung verlangt verschiedenste Produktionsschritte, von der Rohwolle bis zum fertigen Lodenstoff.

Lodenwalke Ramsau am Dachstein
Lodenwalke Ramsau am Dachstein

Mit dem Grundgedanken „Wolle braucht Weile“ wird der Loden noch heute nach alter Tradition hergestellt. So ist auch der Original Schladminger Perlloden weit über die Grenzen für seine gute Qualität bekannt. Die Produktpalette wird stetig durch neue kreative Ideen und mit jungem Design erweitert.

Highlights Lodenwalke
– der älteste Gewerbebetrieb in der Steiermark
– 1434 erstmal urkundlich erwähnt
– kostenlose Betriebsbesichtigungen der Lodenproduktion
– gute steirische a lá carte Gaststätte (ideal für Busgruppen)
– Verkaufsräume vor Ort und über Online Shop
– kostenlose PKW und Busparkplatz

Infos & weitere Details: www.lodenwalker.at

4. Mandlberggut Dachstein – Destillerie und Latschenkieferbrennerei

Manufaktur mit zwei Brennereien. Führung durch die Dachstein-Destillerie mit Whisky- & Schnapsbrennerei sowie die Latschenkieferbrennerei.

Mandlberggut in Mandling
Mandlberggut in Mandling

Führung durch die Dachstein-Destillerie am Mandlberggut. Einblick in die Erzeugung von Naturprodukten wie Salben, hochwertigen Edelbränden und Likören aus heimischen Pflanzen und Früchten.

Mandlberggut Highlights
– Mandlberggut Manufaktur mit 2 Brennereien
– Führung mit Verkostung
– Hofladen und Online Shop
– Jausenstation mandl:bergkaffee (ideal für Busgruppen)
– kostenloser PKW und Busparkplatz

Infos & weitere Details: www.mandlberggut.com

5. Wilde Wasser – National Geographic Wanderweg

Der Themenweg Wilde Wasser ist ein mehrfach preisgekrönter Wanderweg und startet in der Berg Stadt Schladming, führt durch das Untertal bis an den Riesachsee.

Riesachsee im Untertal - Hotel Matschner
Riesachsee im Untertal – Wilde Wasser

Das Element Wasser begleitet Sie auf einem 14km langen Wanderweg über mehrere Etappen. Die Tageswanderung „Wilde Wasser“ beginnt in Schladming und führt entlang der schönen Talbachklamm in das Untertal, Richtung Riesachwasserfall. Weiter zur 50m lange Hängebrücke in der Höllschlucht bis zum Riesachsee.

Wilde Wasser Highlights Untertal und Obertal
– Alpinsteig durch die Höll, kleiner und großer Riesachwasserfall
– Tettermoor viele seltene Pflanzenarten
– Nickelmuseum Hopfriesen im Obertal
– Führung durch den Annastollen im Obertal
– Naturjuwel Duisitzkar ( Wandertipp: Goldgelb gefärbte Lärchen, ein besonders schönes Wanderziel im Herbst )

Infos & weitere Details: www.wildewasser.at

6. Benediktinerstift Admont – Die weltgrößte Klosterbibliothek

Besuchen Sie 4 Museen, die berühmte Stiftsbibliothek oder das Kloster und lassen sich von alten Geschichten mit neuem Zeitgeist faszinieren.

Klosterbibliothek_(c)Stefan Leitner
Klosterbibliothek Stift Admont (c)Stefan Leitner

Der Bibliothekssaal im Stift Admont beherbergt ca. 70.000 Bände. Der gesamte Bücherbestand des Stiftes umfasst an die 200.000 Bände. Besuchen Sie auch die „Panoramastiege“ und genießen Sie den atemberaubender Blick über die Außenanlagen mit dem Kräutergarten und Stiftsteich. Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Naturhistorisches Museum, Kunsthistorisches Museum und Gotik Museum wird Sie begeistern.

Benediktinerstift Admont Highlights
– Weltgrößte Klosterbibliothek
– Stiftsbibliothek barrierefrei zugänglich und auch ohne Führung zu besichtigen
– Stiftsapotheke Admont
– Stiftskeller für größere Gruppen- und Busreisen
– kostenloser PKW und Busparkplatz

Infos & weitere Details: www.stiftadmont.at

7. Spiegelsee auf der Reiteralm

Der Spiegelsee zählt wohl zu den beliebtesten Fotomotiven in der Region Schladming-Dachstein. Ein wundervolles Bergpanorama mit Blick auf die Bischofsmütze und das Dachstein Dreigestirn.

Spiegelsee Reiteralm
Spiegelsee Reiteralm

Die Reiteralm gehört im Winter zu den 4 großen Skibergen in Schladming-Dachstein. Doch auch im Sommer bietet das Gebiet wunderschöne Wanderwege und Erlebnispfade. Von der Bergstation gelangt man über den gut markierten Weg, in ca. 1 Stunde, zum malerischen Spiegelsee. Als weitere Variante gibt es noch den Reiteralm Höhenrundweg über die Gasselhöhe und Rippetegg. Es lohnt sich, den der Blick über die endlosen Berggipfel ist grandios!

Reiteralm Highlights
– Mountainbike Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
– Preunegg Jet – Seilbahn im Sommer geöffnet
– Themenweg „Stille Wasser“ mit Wasserspielplatz
– 1. Klettersteig in den Schladminger-Tauern „Klettersteig Franzi“

Infos & weitere Details: www.reiteralm.at

8. Bachlalm – Murmeltiere beobachten

Am Fuße des Dachsteinmassives liegt die bewirtschaftete Bachlalm. Etwas unterhalb der Hütte kann man die kleinen Alpen Murmeltiere beobachten und füttern. Besonders in den Morgenstunden oder am späteren Nachmittag hat man die besten Chancen.

Murmeltiere auf der Bachlalm
Murmeltiere auf der Bachlalm

Zwischen Ramsau am Dachstein und Filzmoos liegt der schöne Almboden der Bachlalm. Über eine Forststraße gelangt man nach ca. 1 Stunde Fußmarsch zur „Murmeltierwiese“. Leise und vorsichtig nähert man sich den Gängen. Manchmal sieht man die kleinen Nager schon von Weitem auf den Steinen sitzen. Hört man jedoch einen Pfiff, sind die Murmeltiere gewarnt und verziehen sich schnell in die sicheren Höhlen zurück.

Bachlalm Highlights
– Wandertaxi zwischen Parkplatz & Bachlalm
– Latschenkieferbrennerei
– Panoramablick auf das mächtige Dachsteinmassive und den Rötelstein
– Weitere Wanderempfehlungen: Torwanderung, Naturerlebnissweg Bachlalm, Sulzenschneid oder Gipfeltour zum Rötelstein
– kostenloser PKW Parkplatz Dachsteinruhe

Infos & weitere Details: www.bachlalm.at

9. Silberkar – Wildwasserklamm & Alpensteinböcke

Das Silberkar in Ramsau am Dachstein zeigt wilde Natur, alpine Pflanzenvielfalt und wahre Kletterkünstler der Tierwelt. Durch die Klamm wandert man entlang des rauschenden Silberkarbaches. Beruhigend und belebend zugleich.

Silberkar Steinbock
Silberkar Steinbock

Das Ausflugsziel Silberkarklamm in Ramsau Rössing begeistert Familien, Genusswanderer oder Klettersteiggeher gleichermaßen. Der Weg führt über Holzstiegen durch die wunderschöne Klamm. Nach ca. 30 Minuten Gehzeit eröffnet sich am Ende der Klamm, das Silberkar. 2 von 3 Klettersteigen haben hier ihre Einstiegspunkte und können somit gut kombiniert werden. Empfehlenswert ist eine Einkehr auf der Silberkarhütte, um sich zu stärken oder die einzigartige Aussicht zu genießen.

Silberkar Highlights
– 3 Klettersteige Siega, Hias und Rosina
– Bewirtschaftete Silberkarhütte: Bioprodukte vom eigenen Bauernhof
– Silberkarsee – Hölltalsee
– Ausgangspunkt für weitere Wanderziele: Königsetappe, hochalpine Wanderungen am Stein, Grafenberg- und Stornalmrunde
– Familienausflugsziel, Hike & Bike Tour

Infos & weitere Details: www.bacherhof.at/silberkarklamm

10. Ursprungalm – Steirische Kalkspitze & Filmmotiv für Heidi Film

Unberührte Bergwelt und Schauplatz für Szenen aus dem Heidi Film in den 80er Jahren. Die Ursprungalm im Preuneggtal liegt auf einem sanften Hochtalboden mit Blick auf das Dachstein Dreigestirn.

Ursprungalm - Hotel Matschner
Ursprungalm im Preuneggtal

Saftige Bergweiden und das ebene Gelände sind ideal für Familien mit Kindern. Direkt von der Ursprungalm beginnt der 1,4 km lange Rundweg und erzählt auf Infotafeln über die Knappengeschichte der Ursprungalm, die geologische Besonderheit des Kalksteines der Steirischen und Lungauer Kalkspitze sowie Details zu den Aufnahmen des Heidi Films 1988. Quelle der Sinne – Der Ursprung des Preuneggbaches und das Zentrum des Bergbaus.

Ursprungalm Highlights
– Wander- und Erholungsziel für Familien, kinderwagengerechter Familien-Rundweg
– frisch auf der Alm produzierte Spezialitäten aus eigener Landwirtschaft: Milch, Buttermilch, Butter, Topfen und Steirerkäse
– Ausgangspunkt für weitere Wanderziele: Giglachseen, Steirische Kalkspitze und Schladminger Tauern Höhenweg
– Mautstraße mit PKW erreichbar oder Wanderbus ab Hochwurzen Seilbahn

Info & weitere Details: www.ursprungalm.at

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung